Deko
Der Körper braucht Bewegung, aber nicht irgendwelche.

WAS IST FAYO?

Der Körper braucht Bewegung, aber nicht irgendwelche.

fayo®- das Faszienyoga besteht aus gelenk und wirbelsäulenoptimierten Übungen, die den Stoffwechsel aktivieren und ein gesundes Bindegewebe schaffen. fayo® ist in erster Linie ein Übungssystem, das für die Prävention entwickelt wurde, um möglichst lebenslang Schmerzfreiheit und Beweglichkeit im Bewegungsapparat zu erhalten. Es besteht aus Bewegungs-, Dehn-, Ansteuerungs- und Kräftigungsübungen, kombiniert mit einer darauf abgestimmten Faszien-Rollmassage. Das fayo®-Bewegungskonzept gleicht Bewegungseinschränkungen aus, die z.B. durch Einseitigkeiten vieler Sportarten, einer sitzenden Tätigkeit, allgemeiner Bewegungsfaulheit oder auch schwerer körperlicher Arbeit bei uns entstanden sind. Die Wirkung wurde in jahrelanger Forschung von den Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht entwickelt und basiert auf medizinischem Fachwissen im Bereich der menschlichen Bewegungs-Anatomie.

„Fayo® eignet sich als einfach zu erlernendes Übungssystem für alle Menschen, die sich in ihrem Alltag zu einseitig bewegen.“

- Robert Schleip, führender Faszienforscher

WAS SIND FASZIEN?

Wichtig zu verstehen ist, dass die zahllosen Faszienfäden alles im Körper miteinander verbinden. Wie ein dreidimensionales Spinnennetz sind alle 80 bis 100 Billionen Zellen im Menschen miteinander verbunden. Die Faszie ist an jeder Bewegung beteiligt und hat daher eine große Bedeutung für den gesundheitlichen Zustand, die Schmerzfreiheit und Beweglichkeit des Menschen. Der Anteil der Faszie am gesamten Menschen beträgt ca. 20%. Die Flüssigkeit zwischen den Zellen und den Faszienfädchen ist die Extrazellularflüssigkeit oder Zwischenzellflüssigkeit, durch die Nährstoffe transportiert werden. Verfilzte Faszien erschweren die Nährstoffversorgung der Zellen und den Abbau und Abtransport von Giftstoffen. Daher ist ein gesundes Fasziengewebe so wichtig. Durch regelmäßiges fayo®-Training bleibt das körperweite Faszien-Netzwerk des Menschen geschmeidig und gesund. Es verhindert eine schmerzhafte Verfilzung, Verklebung und verletzungsfördernde Sprödigkeit.

DER UNTERSCHIED ZU ANDEREN YOGAFORMEN

Das Wort Yoga steht für die Begriffe Vereinigung und Integration. Im fayo® sowie im klassischen Yoga geht es um den Fortschritt der eigenen Entwicklung. Dafür setzten wir Kraft und Anstrengung ein, um Körper Geist und Seele zu vereinen um somit das Bewusstsein zu erhöhen. Daher haben wir uns erlaubt fayo® namentlich an das Yoga anzulehnen. Fayo® ist eine moderne Weiterentwicklung, die weit über die traditionellen Asanas des indischen Yogas hinausgehen. Das fayo®-(Yoga) entstand auf Grundlage von medizinischem Fachwissen im Bereich der menschlichen Bewegungs-Anatomie sowie der modernen Schmerztherapie. fayo® hat nicht nur einen anderen Hintergrund, sondern auch einen anderen Fokus: Im traditionellen Yoga geht es vor allem um geistig energetisches Training (Atmung, Ethik, Selbstdisziplin, Konzentration, Meditation). Die dehnenden Körperpositionen (Asanas) dienen dabei dem „kurzschließen“ von Energieleitbahnen (Meridianen) mit dem Ziel den geistig-energetischen Entwicklungsprozess zu beschleunigen. Im fayo®geht es um die Steigerung der Gesundheit und Beweglichkeit durch Anstrengung und Willensstärke. Der Fokus liegt auf Dehnungen, Bewegungen und Ansteuerungen in bestimmen Winkeln und Positionen. Ziel ist es, den Körper als Tempel der Seele bestmöglich zu gestalten.

Sie haben Fragen? Wir beantworten Sie gerne persönlich:
TELEFONNUMMER wird geladen...
Adressinfos werden geladen...